Veranstaltungshinweis: 10 Jahre nach der Lehman-Pleite

Vor 10 Jahren meldete die US-Großbank Lehman Brothers Insolvenz an. Diese Bankenpleite löste im ohnehin kriselnden Weltfinanzsystem eine Schockwelle aus. Wie konnte es dazu kommen? Welche Lehren haben wir aus der Krise gezogen? Wie gut sind wir gegen die nächste Krise gewappnet? Welche Grenzen müssen wir dem Weltfinanzsystem setzen? Was bleibt zu tun?

Unter Moderation von Elisabeth Niejahr, Chefreporterin im Berliner Büro der Wirtschaftswoche, diskutieren dies am 14. September 2018 ab 18 Uhr im Großen Haus des Theater Erfurt:

  • Martin Hellwig Professor für Volkswirtschaftslehre und Buchautor „Des Bankers neue Kleider: Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss“
  • Jörg Kukies Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen und ehemaliger Investmentbanker, zuletzt als Leiter von Goldman Sachs Deutschland und Österreich
  • Carsten Schneider Erster parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Erfurter Bundestagsabgeordneter und langjähriger Finanzpolitiker
  • Jakob von Weizsäcker Thüringer Europaabgeordneter im Ausschuss für Wirtschaft und Währung mit Schwerpunkt Banken- und Finanzmarktregulierung

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Theaters Erfurt.

Erstellungsdatum: 27. August 2018